Lokale Aktionsgruppe

Für die Umsetzung des Regionalen Entwicklungskonzepts bildete sich in der Region Osterode am Harz eine Lokale Aktionsgruppe (LAG). Sie trägt den Namen „LAG Region Osterode am Harz“. Die LAG setzt sich zum Ziel, die nachhaltige Entwicklung der Region zu fördern. Sie ist das zentrale Steuerungs- und Entscheidungsgremium für die Umsetzung des REK und entscheidet über die Gesamtstrategie und Projektanträge aus dem Aktionsgebiet. Sie arbeitet auf der Grundlage einer Geschäftsordnung zusammen, hat aber keine Rechtsform.

Mitglieder der LAG im Mai 2017

Die LAG besteht derzeit aus 35 Mitgliedern. Stimmberechtigte Mitglieder der LAG sind die Städte Osterode am Harz, Herzberg am Harz, Bad Lauterberg im Harz, Bad Sachsa, die Gemeinden Bad Grund (Harz) und Walkenried und die Samtgemeinde Hattorf am Harz, der Landkreis Göttingen sowie zu mindestens 50 % Wirtschafts- und Sozialpartner, die alle in der Region ansässig oder für sie zuständig sind.

Die Sitzungen der LAG sind öffentlich und finden zwei- bis dreimal jährlich statt. Die aktuellen Sitzungstermine werden in der Presse bekannt gegeben.

Vorstand: 

Frank Uhlenhaut (Vorsitzender)

Christel Wemheuer (Stellvertretende Vorsitzende)

Dr. Thomas Gans (Stellvertretender Vorsitzender)

Kerstin Bührmann (Beisitzerin)

Iris Seeber (Beisitzerin)

Harald Dietzmann (Beisitzer)

Udo Küster (Beisitzer)

Olaf Martin (Beisitzer)